York University ICOS Graphic
27 Jun 2017 03:03pm -0400 EDT
Language
Home | About ICOS | Contact Us

ICOS 2008 Conference Abstract

'Guotmann' und 'Bonhomme': Ein nicht ganz neuer Deutungsvorschlag

Author(s):
R M Kully
Switzerland

Die meisten Interpreten der Flurnamen dt 'Gutmann' gehen von mittelhochdeutschen Bildungen wie 'guotliutehus' ‹Leprosorium› und 'feldsiech' ‹Aussätziger› aus und schliessen daraus, dass das Kompositum 'guotman; ‹guter Mann› als Flurname den Aufenhaltsort eines aus der menschlichen Gemeinschaft ausgestossenen Leprakranken bedeuten müsse. Dieser Rückschluss aus einem Kollektiv- auf einen Individualbegriff ist unstatthaft und falsch. Statt dessen ergibt der Augenschein in unserem Untersuchungsgebiet, dass damit besonders markante Grenzsteine bezeichnet wurden. Im Französischen wird 'Bonhomme' seit Jahrhunderten für steinere Wegmarken in den Bergen verwendet, jedoch wurde auch in Frankreich die falsche Deutung aus dem Deutschen übernommen und verbreitet.

Canadian Flag
ICOS 23 © 2006-2008